Beiträge

Die Klasse 7b im Seniorenzentrum Sittardsberg

Am Mittwoch, dem 11. Juni, besuchte die Bläserklasse 7b das Altenheim des Christophoruswerkes in Buchholz. Im Rahmen unserer Patenschaft hat Frau Blumenrath in der Schule angefragt, ob wir einen Nachmittag für die Bewohner mit Musik gestalten können.
  
Der Nachmittag begann nach dem Instrumentalunterricht der Klasse 7 erst mal gemütlich mit einer Pizza und guter Popmusik im Orchesterraum. Gut gestärkt starteten wir dann den Gang durch den Biegerpark:


 


Einige Bäume waren noch vom Sturm abgeknickt; mühsam erkämpften sich die Bläser durch die Wildnis.
  
   


Wahre Freundschaft heißt: ich transportiere auch mal zwei Saxophonkoffer und einen Notenständer auf meinem Gepäckträger.

 
Gute Ideen kommen einem meistens an anstrengenden Tagen in der Hitze; warum auch die Trompetetasche am Griff tragen.

  
 

     
Kurz nach Vier standen die SchülerInnen der Klasse 7b dann spielbereit im Speisesaal des Seniorenzentrums; ein Schüler trug ein Sommergedicht von Johann Wolfgang Goethe vor. Danach sangen wir mit den alten Menschen  bekannte Volkslieder.
 

Nach dem ersten Lied verteilten sich die Bläser zwischen dem Publikum; so wurde der erste Kontakt aufgebaut.

     

Herr Barth zeigte reges Interesse an dem Horn; Leon informierte ihn fachkundig.

 

 
Ein junger Mann betreut in seinem Sozialen Jahr die alten Menschen mit viel Einfühlungsvermögen.
     
Die beste Klarinettistin aus unserer Bläserklasse 7 erläutert geduldig dem alten Mann ihr Instrument.


Ein Tag vor dem WM- Start hatte der Mann im Rollstuhl schon voll
geflackt; zwischendrin natürlich das MSV - Zebra.